Finanzierung aus eigenen Mitteln und durch Spenden

Die Gründerfamilie baute ihre Familienstiftung konsequent aus eigenen Mitteln auf.

Verwaltungskosten und administrative Aufwendungen der Runnebaum-Stiftung werden aus dem Privatvermögen finanziert.
So können die Stiftungsgelder und Spenden direkt und ohne Abzüge für die Stiftungsziele und Projekte eingesetzt werden.

Spenden Dritter sichern die Erweiterung der Stiftung und die Intensivierung des Stiftungsengagements.
Interessenten können die Stiftungsaktivitäten durch Geldspenden unterstützen. Alternativ sind konkrete Sach- oder Dienstleistungen möglich, z.B. durch Unterstützung förderungswürdiger Akademikerinnen in Deutschland oder für die aktuellen Indienprojekte.

Bei größeren Zuwendungen entscheiden die Stiftungsgründer gemeinsam mit den Spendern bzw. Unterstützern, wo die Gelder oder Leistungen am sinnvollsten zum Einsatz kommen können. Jeder Spender kann – unabhängig von der Höhe des gespendeten Betrages – angeben, ob die Mittel Akademikerinnen in Medizin und Naturwissenschaften zugutekommen oder für die indischen Projekte genutzt werden sollen.